Ist Berlin Ihre Stadt?
Nein
Ja
Hauptseite E-Journal Pediküre für Kinder: was die Eltern beachten müssen

Pediküre für Kinder: was die Eltern beachten müssen

Contents

Eine Maniküre an kleinen Zehen überrascht heute kaum noch jemanden, aber wie sieht es mit der Pflege von Kinderfüßen aus? Dürfen Kinder eine Pediküre machen? Ab welchem Alter? Gibt es irgendwelche Kontraindikationen? Ist es besser, eine Fußpflege für Kinder zu Hause oder in einem Salon durchzuführen? Lassen wir uns die Antworten auf diese Fragen in Betracht ziehen!

Antworten auf die wichtigsten Fragen

Ist es unbedingt, eine Pediküre für Kinder zu machen?

Nein, die Kinder, die jünger als 13 Jahre alt  sind, brauchen keine Pediküre. Jedoch muss man daran denken, dass eine Pediküre in erster Linie eine Hygienemaßnahme ist. Je früher Sie damit beginnen, desto eher wird die Fußpflege zu einer normalen und gesunden Gewohnheit für Ihr Kind. Regelmäßige Pediküre beugt eingewachsenen Zehennägeln und Hühneraugen vor. Eine Massage nach der Pediküre verhindert Verformungen des Fußgewölbes. 

Ab welchem Alter können sich die Kinder eine Pediküre leisten?

Eine professionelle Pediküre kann in jedem Alter durchgeführt werden. Es hängt von der Entscheidung der Eltern ab. Die Pediküre für Kinder in einem Nagelsalon ist ab 3 bis 5 Jahren möglich. Preis für Erwachsene gilt von 12-15 Jahren. Das hängt von einem Salon ab.  Fußpfleger empfehlen, eine Pediküre für Mädchen und Jungen ab 15 Jahren zu machen. 

Was sind die Kontraindikationen?

Pediküre für Kinder ist verboten, wenn es folgende Merkmale gibt:

  • virale Infektion;
  • Pilzerkrankungen der Nägel;
  • Hautverletzungen an den Füßen;
  • Vorhandensein von Hautausschlägen an den Füßen. 

Wann es notwendig ist, einen Fußpfleger zu besuchen?

Es gibt Situationen,bei denen man einen Termin bei einem Fußpfleger vereinbaren muss:

  • Rötungen in den Ecken der Nagelhaut: ein Spezialist kann eingewachsene Nägel vorbeugen. Das Wichtigste ist, die ersten Anzeichen zu erkennen. Andernfalls hilft nur ein Kinderchirurg. 
  • Die Füße von Kindersportlern sind einer starken Belastung ausgesetzt und können Hühneraugen und Schwielen haben. In diesem Fall sollten Sie unbedingt einen Termin bei einem Fußpfleger vereinbaren. 

подологический педикюр для спортивных стоп

Die Pediküre für Kinder muss von einem spezialisierten Fußpfleger durchgeführt werden. Er ist kompetent in podologischen Fragen, kennt die Biomechanik und Anatomie des Fußes und berät professionell bei der Fußpflege und der richtigen Schuhwahl. Aus diesen Gründen sollte die Pediküre bei Kindern von einem Podologen durchgeführt werden.

Welche Art der Pediküre ist für Kinder geeignet?

Es ist verboten, eine kantige Pediküre auf den Kinderzehen zu erledigen. Die europäische Pediküre ist eine richtige Entscheidung: sie kommt ohne Verwendung von Nagelhautschneider. Fußpfleger verwenden bei einer Pediküre Maschine mit feinkörnigen Fräsern. 

Pediküre für Kinder: Merkmale und Technik

Die Haut von Kindern ist dünn und empfindlich. Daher unterscheidet sich die Pflege von Kinderfüßen von ähnlichen Prozeduren für Erwachsene. Welche Besonderheiten Eltern beachten sollten:

  • Überprüfen Sie die Sterilität der Werkzeuge. Bitten Sie darum, dass Kraftbeutel mit Instrumenten vor Ihren Augen geöffnet wird, und achten Sie darauf, dass der Fußpfleger seine Hände und die Füße des Kindes desinfiziert.
  • Der Fußpfleger verwendet sanfte Werkzeuge: weiche Feilen und einen Orangenstift.
  • Es werden nur hypoallergene Kosmetikprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen verwendet.
  • Der Spezialist konzentriert sich auf die Nägel. Kinderfüße werden nur dann behandelt, wenn sie rau sind, was für Sportler charakterisch ist. 
  • Dünne Kindernägel werden nicht poliert.
  • Je jünger das Kind ist, desto strenger ist das Verbot der Verwendung von Nagelhautschneider.

детский педикюр

Wie eine Pediküre durchgeführt wird:

  1. Der Fußpfleger  desinfiziert seine Hände und die Füße des Babys.
  2. Er untersucht die Zehennägel.
  3. Die Füße werden in ein warmes Bad mit Naturprodukten oder Salz getaucht. 
  4. Der Schmutz unter dem Nagelrand wird entfernt und die Nägel werden mit einer Nagelschere kurz geschnitten. Es ist wichtig, sie gerade und ohne Rundungen abzuschneiden: so wird verhindert, dass die Nägel  in die Haut einwachsen.
  5. Wenn es erforderlich ist, behandelt der Techniker die Füße mit einer Maschine mit einem weichen oder einem feinkörnigen Fränsern. Verwenden Sie keinen Bimsstein oder Schrubben für die empfindliche Haut von Kindern.
  6. Die Behandlung wird mit einer leichten Massage geendet.
  7. Das Öl kann auf die Nagelhaut aufgetragen werden.

Wie wählt man ein Pedikürendesign für Kinder aus?

Viele Mädchen schauen ihre Mutter an und bitten darum, Ihre Nägel mit einem farbigen Nagellack zu lackieren. Sollten Sie Ihre Zustimmung geben? Nur unter bestimmten Bedingungen:

  • Verwenden Sie hochwertige Lacke ohne Formaldehyd.
  • Verwenden Sie unter farbigen Lacken immer eine Grundierung.
  • Verwenden Sie nicht zu viele Strasssteine und andere Dekorationen, die einen Klebstoff benötigen.
  • Verwenden Sie keine Gel-Lacke und Schellacke.
  • Man muss Pausen machen, damit die Nägel gesund bleiben. 

Welches Design sollten Sie wählen? Vertrauen Sie das Ihrem Kind. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Ombre-Nageldesign im Alter von 15 Jahren, bunte Luftballons im Alter von 5 Jahren oder eine Pediküre mit Aufklebern handelt. Das Wichtigste ist, dass Ihr Kind glücklich ist und seine Fußnägel gut geformt und gesund bleiben.

Lassen Sie sich mit Ideen von theYou inspirieren! 

Kommentare
0
Wählen Sie eine Stadt aus
Einloggen
Reklamation
main.popup_upgrade_title
main.popup_upgrade_description
  • Закрепляются работы в каталоге работ в топе
  • Закрепляется карточка мастера в каталоге услуг
  • Со страницы мастера убираются другие мастера
  • Отображение на главной странице
  • Модерация работ и фото профиля в течение суток
  • VIP техническая поддержка